Austria Radreisen - Donnerstag, 18. Juli 2019
URL: web391.webbox240.server-home.org/index.php?id=541

PDF

Holland - Belgien - Deutschland

Holland - Belgien - Deutschland

Drei-Länder-Tour zwischen Maas und Rhein...

Uns erwartet ein erlebnisreiches und attraktives Radeln durch drei Länder. Entdecken wir die Vielseitigkeit an Natur, Kultur, Gastronomie und Sprache. Die Strecke im Drei-Länder-Eck von Holland, Belgien und Deutschland führt uns durch Wälder, malerische Ortschaften, reizvolle historische Städte und schöne Nationalparks – nehmen wir uns also Zeit für diese sehr interessante Tour. 

Gesamtlänge: ca. 355 Radkilometer

Termine

26.05.12 bis 15.09.12

Reisebeginn: samstags

Dauer: 8 Tage (7 Nächte)

06.07.12 bis 24.08.12

Reisebeginn: freitags

Dauer: 8 Tage (7 Nächte)


Reiseverlauf

1. Tag: Vlodrop

Individuelle Anreise nach Vlodrop. Toureninformation mit Kaffee/Tee und Kuchen anschließend Radübergabe (falls gebucht).

2. Tag: Vlodrop- Genk (ca. 64 km)

Heute radeln wir zunächst durch das romantische Maastal, eine Heidelandschaft mit Moorgebieten. Schließlich erreichen wir Maaseik, den Geburtsort der Gebrüder van Eyck (Maler, Genter Altar). Die nächsten Kilometer radeln wir auf gut ausgebauten Radwegen durch den Nationalpark „Hoge Kempen“ und erreichen dann unser heutiges Etappenziel Genk.

3. Tag: Genk - Maastricht (ca. 50 km)

Von Natur zu Kultur – wir verlassen den Nationalpark „Hoge Kempen“ und radeln nach Bilzen, zum „Landkommende Alden Biesen“, dem größten Schlosskomplex zwischen Rhein und Loire. Dann geht's weiter nach Maastricht, einer der schönsten und ältesten Städte Westeuropas.

4. Tag: Maastricht - Eupen (ca. 60 km)

Nach einigen Kilometern durch das Maastal erreichen wir das malerische Dorf Eijsden. Anschließend geht es durch das flämische Voeren in das französisch sprechende Wallonien. Ein beeindruckendes Panorama, herrliche Abfahrten und manche kulturellen Perlen, wie die Abtei Val-Dieu, belohnen uns auf dieser Strecke für das etwas kräftigere Treten in die Pedale. In unserem belgischen Zielort Eupen werden wir übrigens wieder auf Deutsch begrüßt.

5. Tag: Eupen - Heimbach (ca. 50 - 60 km)

Nach dem guten Training von gestern werden wir den heutigen hügeligen Abschnitt durch den Nationalpark „Hohes Venn“ gut meistern. Die schöne Talfahrt nach Monschau sowie die Besichtigung dieses schmucken Eifelstädtchens werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Wir radeln weiter am Ufer der Rur zum Rursee. Um den heutigen Tag auf ca. 50 km abzukürzen, können wir mit dem Schiff zur Nordspitze des Sees fahren (in Eigenregie). Unser Hotel für diese Nacht liegt direkt am Seeufer.

6. Tag: Heimbach - Hückelhoven (ca. 53 - 75 km)

Auch heute folgen wir der Rur durch malerische Orte und zauberhafte Landschaften. Vorbei an Düren, der Stadt des Papiermacherhandwerkes lädt das Städtchen Jülich zu einer lohnenswerten Pause ein. Wer will, kann auch die heutige Radstrecke abkürzen (auf zB ca. 53 km). Die Rurtalbahn verkehrt nämlich ca. stündlich zwischen Heimbach und Linnich mit mehreren Zustiegsmöglichkeiten (Bahnfahrt in Eigenregie). Unser heutiges Etappenziel ist Hückelhoven.

7. Tag: Hückelhoven - Vlodrop (ca. 46 km)

Unsere Schlußetappe verläuft nach einer Teilstrecke entlang der Rur durch den Nationalpark „De Meinweg“. Wir erreichen bald wieder Vlodrop, den Ausgangspunkt unserer Reise.

8. Tag: Vlodrop

Individuelle Abreise oder Verlängerung.